20. Februar 2018, 18:30 Uhr, Parkschulhalle 4 (kleine Halle)

Tagesordnung:
•    Begrüßung und Bericht des Abteilungsleiters
•    Wahl des Protokollanten
•    Feststellung der form- und fristgerechten Einberufung (satzungsgemäß)
•    Genehmigung des letzten Protokolls
•    Wahlen der Abteilungsleitung, Stellvertreter und Delegierte
•    Verschiedenes

Mit freundlichem Gruß

gez. Karl-Heinz Kapteina
Abteilungsleiter

Eine Sportart, die sich seit dem 1500 Jahrhundert bewehrt. Diese aus Japan stammende Kampfsportart basiert nicht nur auf Selbstverteidigung und Wettkampf sondern schult zusätzlich Fitness, Beweglichkeit, Kraft und Koordination. Die gesamte Muskulatur wird beansprucht und erfordert von jedem Sportler Disziplin, Kraft und Schnelligkeit. Eine Sportart für Jung und Alt, männlich oder weiblich.

Im Folgenden steht das Protokoll als Download bereit.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2017-01-10-ProtokollAbteilungsversammlungKarate.pdf)Protokoll[Abteilungsversammlung Karate]54 KB

Am 27.11.2016 fand das traditionelle Adventsturnier des Katateveverbandes Schleswig-Holsteins erneut in Eckernförde statt. Über 150 Kinder aus 20 Vereinen kämpften in 20 Kategorien um die Medaillen. Wie immer durften die Jüngsten zuerst zeigen was sie können. In der Klasse bis 6 Jahre bestritt der fünfjährige Michael Korsanke seine erste Teilnahme bei einem Turnier und besiegte gleich alle seine Gegner. Die Freude über den ersten Platz und den Pokal war riesig. Da wollte Mads Langhof natürlich nachziehen und zeigte seine erst vor kurzem neu erlernte Kata Pinan Nidan die ihm einen 2. Platz bescherte. Auch Lou und Theo Turowski liefen tolle Katas und holten jeweils dritte Plätze. Im Team gewannen Lou, Theo und Michael am Ende auch noch den 2. Platz. Gratulation an die Jüngsten.
Nachdem Kalle Sirch sein erstes Duell etwas verhalten anging gelang es ihm sich über die Trostrunde zu qualifizieren.
Danach ließ er seinen Gegnern keine Chance und erreichte sogar noch den dritten Platz.
Da es für Franziskus Schöneich keine Gegner in seiner Alters-und Leistungsgruppe durfte er bei den älteren Jungen starten und musste sich dort überraschenderweise nur einmal geschlagen geben, super!
Amelie Friedrichs hat in den letzten Monaten ebenfalls einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht was bei den Katas bezogen auf korrekte Ausführung und Dynamik deutlich zu sehen war. Sie schaffte ebenfalls in einem großen Teilnehmerfeld den 2. Platz.
Das Leistungsniveau bei den älteren und höher Graduierten Mädchen war recht anspruchsvoll. Umso erfreulicher waren die jeweils dritten Plätze von Mareike und Christina Korsanke in ihrer jeweiligen Kategorie. Beide überzeugten auch mit ihren neuen Katas, der Godan bei Mareike und der Kushanku bei Christina.
Zum Abschluss erliefen sich unsere weiteren Teams bestehend aus Kalle, Mads und Franziskus bei den Jungen sowie Emma Sirch, Mareike und Christina bei den Mädchen jeweils dritte Plätze.
Somit haben alle Kinder eine Platzierung auf dem Siegerpodest erreicht. Sie wurden zusätzlich zu ihren Pokalen und Urkunden mit einem Adventskalender und einem Sportbeutel belohnt.
12 Medaillen mit 10 Teilnehmern sprechen für sich und die gute Vorbereitung mit den Trainern Maria Kapteina, Jürgen Quander und Martin Korsanke.
Vielen Dank an alle Beteiligten!

Am 4. Juni 2016 fand der traditionelle Sprottenwettkampf in Eckernförde statt. Zur großen Freude der Teilnehmer konnten sich die Karateken dieses Jahr nach dem üblichen Kata-Tunier  auch noch im Kumite messen. Vier Kampfflächen und eine Vielzahl an Kampfrichtern sowie freiwilligen Helfern des Ausrichters Fuji-Yama haben dafür gesorgt,dass die ca. 300 Starter aller Altersgruppen einen tollen Tag mit viel Spaß an ihrem Sport haben.
In der mit vielen Teilnehmern besetzte Kategorie Kata Kinder erreichten Franziskus Schoeneich, sowie Mareike Korsanke erfolgreiche 2. Plätze. Auch für Laurenz Schoeneich sprang bei den Jugendlichen ein 2. Platz heraus. Emma Sirch und Amelie Fridrichs freuten sich über ihre dritten Plätze. Ricarda Schoeneich nahm das erste Mal gemeinsam mit ihren Söhnen an einem Karate-Tunier teil. Trotzdem gelang ihr der dritte Platz bei den Erwachsenen, so wie Martin Korsanke.
Ab 13:00 Uhr wurden die Schützer angezogen und es ging ans kämpfen. Franziskus und Laurenz Schoeneich, sowie Christina Korsanke erkämpften sich gegen starke Gegner jeweils den dritten Platz.
Da wir überraschender Weise auch Ricarda auf der Teilnehmerliste Kumite wiederfanden zog sie sich geliehene Schützer an und betrat erstmalig die Kampffläche. Betreut wurde sie von Laurenz ("Mama Deckung hoch!") und zeigte  einen temperamentvollen Kampf in ihrer Altersgruppe. So viel Mut wurde mit dem 2. Platz belohnt.
Da Christoph Quander und Martin Korsanke ein dritter Mann Für das Kata-Team fehlte musste der 14-jährige Laurenz auch hier aushelfen. Das konzentrierte Training der letzten Tage zeigte sich beim Wettkampf in einer schönen Synchronizität und der erste Platz wurde bejubelt.
Zusammengefasst war es wieder eine tolle und erfolgreiche Veranstaltung und bei strahlendem Wetterwarte der Strand auch nicht weit.
 

[M. Korsanke]

Am 30.04.2016 traf sich die Karate Elite des Wado-Ryu in Eckernförde. Wado-Ryu ist einer der großen Karatestilrichtungen in Deutschland. Die inoffizielle deutsche Meisterschaft fand dieses Jahr erstmals in Schleswig-Holstein statt. Mehrere hundert Teilnehmer aus Deutschland aber auch unter anderem aus Dänemark,Belgien,Armenien und Nepal kämpften um Medaillen. Um 9:00 Uhr starteten die Wettkämpfe mit Kata. Unsere Kinder waren auch gleich erfolgreich. Mareike Korsanke und Franziskus Schöneich erliefen sich jeweils den dritten Platz. Bei den Jugendlichen holte sich Laurenz Schöneich ebenfalls den dritten Platz. Nun waren die Erwachsenen an der Reihe. In der Leistungsklasse zeigte Christoph Quander eine starke Kata und wurde dritter,ebenso wie Martin Korsanke in der Kategorie Kata Ü 40. Die Kampfgemeindschaft Gettorf/Eckernförde , bestehend aus Christoph Quander, Martin Korsanke und Andreas Frahm vom Fuji-Yama Eckernförde erreichte sogar mit einem Finalsieg gegen NDTSV Holsatia Kiel im Kata-Team die Goldmedaille. Ab mittags wurde im Kumite gekämpft. Eine erneut starke Leistung zeigte Mareike Korsanke bei den Mädchen und wurde ebenso wie Laurenz Schöneich bei den U-16 Jugendlichen dritte. Bei den Erwachsenen erreichte Dennis Aliev in der Gewichtsklasse bis 75 kg die Bronzemedaille. Gratulation an unser kleines aber erfolgreiches Team und besonderer Dank an den Ausrichter für die sehr gute Organisation und Betreuung.


Robin Tetzlaff

Laurenz Schöneich
 

Gold-Team Kata Wado-Cup

Wado-Cup Team Gettorf

Mareike Korsanke

 

Am 25.04.2016 waren dann unsere Jüngsten dran ihre Kräfte in Bad Bramstedt zu messen. Es ging auch gleich richtig munter los. Im Kumite der Kinder ging es ordentlich zur Sache und Franziskus Schöneich und Mats Langhoff erkämpften sich jeweils den 3. Platz. Für Mats war es das erste Kumite-Tunier und obendrein startete er bei den ein bis zwei Jahre älteren Jungs da es in seiner Altersgruppe nicht ausreichend Gegner für ihn gab.Respekt! Bei den weiblichen Schülern zeigte Mareike im ersten Kampf nicht ihr normales Temperament und verlor knapp. Im zweiten Kampf fegte sie mit ordentlicher Wut im Bauch ihre Gegnerin 9:0 von der Kampffläche und wurde letztendlich zweite. Bei den Schülern sicherte sich Robin Tetzlaff mit einer starken Leistung in der Vorrunde den Einzug ins Finale. Dort verlor er knapp bei Punktgleicheit durch Kampfrichterendscheid. Bei den Jugendlichen siegte Laurenz Schöneich über alle seine Vorrundgegner souverän,verlor dann trotz guter Leistung gegen einen starken Karateken aus Nübbel das Finale. Das er nicht nur kämpfen kann bewies er mit einer tollen Kata und erreichte auch dort den zweiten Platz.

Der Kampfsport Karate wird in zwei Wettkampf-Formen unterteilt. Die erste Disziplin ist die Kata, der Kampf gegen einen imaginären Gegner, die zweite Disziplin ist das Kumite, der Kampf gegen einen realen Gegner. Beides wurde am 30.01.2016 bei den Landesmeisterschaften der Erwachsenen in Bad Bramstedt ausgekämpft. Der Gettorfer TV war mit einer kleinen Mannschaft bestehend aus vier Athleten mit am Start. Unser Kata-Team mit Jürgen Quander, Christoph Quander und Martin Korsanke erreichte mit einer tollen Leistung den ersten Platz in der Leistungsklasse. In der Kategorie Kata Ü-40 holte Martin Korsanke den dritten Platz und im Kumite der Herren bis 75 Kg setzte sich ein starker Dennis Aliev gegen seine Gegner durch und erreichte ebenfalls den dritten Platz. Abschließend gelang dem Team Gettorf auch noch der dritte Platz im Kata Team Mix.

Alle Prüflinge und PrüferNach etwa 2 Jahren Vorbereitungszeit, von der Idee bis zur Ausführung, ist es so weit, der Tag der Prüfung für 39 Wado-Ryu Karatekas aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen ist da!

Die Prüfer Rob Zwartjes (9.Dan), Uwe Hirtreuter(8.Dan) und Werner Wilhelmsen(5.Dan) hatten einen langen Prüfungstag vor sich, aus diesem Grund hatte Uwe Hirtreuter im Vorwege eine Einteilung der Prüflinge vorgenommen. Die Prüfung sollte um 9:30 Uhr beginnen und so wurden die Listen mit den Namen der Prüflinge in der Aufwärmhalle ausgehängt, so dass jeder sehen konnte, wann er selbst dran war.

Zum 1. Dan 25 Karatekas
Zum 2. Dan 3
Zum 3. Dan 5
Zum 4. Dan 2
Zum 5. Dan 4
Da alle Karatekas sich sehr gut und intensiv auf diesen Tag vorbereitet hatten, konnten die Prüfer am Ende des Tages jedem Prüfling seine Urkunde überreichen.
Die 6 angetretenen Damen bekamen zu ihrer Urkunde noch eine Rose überreicht, was diesen Abend für sie noch ein Stück charmanter machte.
Im Anschluss an die Prüfung gab es im Vereinsheim eine After-Dan-Party mit reichlich Essen und Getränken, die bei allen Beteiligten sehr gut ankam. Es wurde mit den ca. 80 Gästen bis weit nach Mitternacht gefeiert.

Gettorfer mit den Prüfern. Von links Werner Wilhelmsen (Prüfer 5. DAN aus Kappeln), Volker Kapteina 4. DAN, Uwe Hirtreuter (Prüfer 8. DAN aus Hamburg), Karl-Heinz Kapteina 5. DAN, Rob Zwartjes (Prüfer 9. DAN aus Amsterdam), Jürgen Quander 5.DAN, Christoph Quander 3. DAN. Wir Gettorfer haben natürlich auch mitgemacht:
Zum 3. Dan: Christoph Quander, (er wurde von den Prüfern als Bester in der Gruppe gelobt)
Zum 4. Dan: Volker Kapteina
Zum 5. Dan: Jürgen Quander und Karl-Heinz Kapteina

Herzlichen Glückwunsch allen Karatekas!

Volker Kapteina

 

Am 29.11.2015 fand das diesjährige Adventsturnier wieder in Eckernförde statt. Insgesamt 160 Kinder waren der Einladung des Karate Verbandes Schleswig-Holstein gefolgt und trafen sich zu diesem erneut hervorragend vom Ausrichter Fuji-Yama Eckernförde organisierten Kata-Turnier. Die Karatesparte des GTV war mit 10 Kindern dabei.
Zunächst mussten die Jüngsten ihre Katas zeigen wobei Matz Langhoff gleich auch den ersten Platz holte.
Theo Turowski und Amelie Friedrichs erreichten in einem großen Teilnehmerfeld jeweils hervorragende zweite Plätze. Für alle drei war es die erste Turnierteilnahme und die Freude war entsprechend groß.
Emma Sirch rundete mit einem dritten Platz das tolle Ergebnis unserer Einzelstarter ab.
Dann waren die Mannschaften an der Reihe. Team Gettorf I mit Matz Langhoff, Theo und Lou Turowski machte bei den Jahrgängen bis 2009 mit der Kata Kion den dritten Platz. Team Gettorf II mit Mareike Korsanke, Kalle Sirch und Franziskus Schöneich  sowie Team Gettorf III mit Emma Sirch, Christina Korsanke und Robin Tetzlaff erkämpften jeweils zweite Plätze in den Jahrgängen bis 2007 bzw. bis 2005.
Somit standen alle Karateka mindestens einmal bei der Siegerehrung auf dem Podest und ließen sich feiern. Zusätzlich zu Pokal, Medaille und Urkunde gab es für jeden Teilnehmer einen Adventskalender sowie eine Naschitüte und eine Karatetasse. Pizza und Naschen zwischendurch gab es natürlich auch sodass am Ende alle satt und zufrieden einen ersten Advent feiern konnten.
Ein großes Dankeschön an den KVSH, die Kampfrichter und die vielen freiwilligen Helfer von Fuji-Yama für dieses tolle Turnier!

Martin Korsanke
 


v. links nach rechts: Pascal, Janice, Robin, Mareike, Laurenz, Christina

Am 10. Mai lieferten sich 140 junge Karate Sportler aus ganz Schleswig-Holstein in der Sporthalle der Grundschule ein hochklassigen Wettkampftag.
Volker Kapteina, Leiter der Karate-Sparte und Betreuer der Aktiven, zeigte sich zufrieden mit den Ergebnissen.
Janice Tetzlaff konnte sich mit ihrer hervorragenden Leistung im Kata-Einzel gegen ihre Teamkollegin Mareike Korsanke durchsetzen und wurde Landesmeisterin. Mareike Korsanke wurde Vize- Landesmeisterin.
Im weiblichen Kata-Team durfte dann nochmal gejubelt werden - 1. Platz- spitze! Und in der nächst höheren Kategorie Platz 3.
Christina Korsanke belegte in der Gruppe Kinder A den dritten Platz.
Im Kumite erkämpften sich Pascal Jebe (Schüler) und Christina Korsanke (Kinder A) den Vize-Landesmeistertitel. Rang 3 belegten Justus Landschoof, Laurenz Schöneich und Robin Tetzlaff in ihren jeweiligen Schülerklassen.


Herzlichen Glückwunsch!

Text: Myriam Korsanke

Karl-Heinz und Volker Kapteina wurden vom KVSH (Karateverband Schleswig-Holstein e.V.) mit der "Silbernen Ehrennadel" für ihre Verdienste und Tätigkeiten im Karate ausgezeichnet.

Der GTV gratuliert ebenfalls recht herzlich!

Das war nicht nur eine sportliche, sondern auch eine organisatorische Meisterleistung: Anlässlich des 125. Geburtstages des Gettorfer Turnverein (GTV) durfte die Karatesparte am Sonnabend in der großen Sporthalle der Parkschule die Landesmeisterschaften in der Leistungs- und der Altersklasse ausrichten – und bekam viel Lob. „Tolle Halle, tolles Ambiente“, bescheinigte Karate-Landesverbandspräsident Wolfgang Hagge dem Organisationsteam um Spartenleiter Karl-Heinz Kaptaina. Gekommen waren rund 125 Sportler aus ganz Schleswig-Holstein.

  • Kitzelmann1
  • Kitzelmann2
  • Kitzelmann3
  • Kitzelmann4

Beim GTV wird bereits seit 35 Jahren Karatesport betrieben – und dies überaus erfolgreich. Auch jetzt am Wochenende zeigte die Sparte, dass sie erstklassige Kämpfer in ihren Reihen hat. Je ein zweiter Platz für das Team Leistungsklasse Männer und das Team Mixed, ein Landesmeistertitel und ein dritter Platz im Kumite-Wettkampf für Michael Schröder beziehungsweise Riku Bargholz sowie ein dritter Platz für Maria Kaptaina in der Disziplin Katta – schöne Erfolge für die Gastgeber.
Doch Karate ist – auch in Gettorf – nicht nur Leistungs-, sondern auch Breiten- und Gesundheitssport. „Vor allem Kinder und Jugendliche, die heute leider viel zu oft am PC sitzen, können davon profitieren“, sagt Karl-Heinz Kaptaina (56). Ulrich Stuhr (50) aus Neumünster, Sportdirektor des Karateverbandes, nickt zustimmend: „Karate trägt eindeutig zur Verbesserung der koordinativen und kognitiven Fähigkeiten bei.“

Ist Karate ein gefährlicher Sport? Patrick Urban schüttelt den Kopf. „Eher nicht. Wir sprechen von einem kontrollierten, gesunden Körperkontakt“, sagt er, während er sich auf seinen nächsten Kampf vorbereitet. Sein Gegner heißt Marcel Scholz und kommt von Dojo Jiyu Neumünster. Horst Kairat nutzt die Landesmeisterschaften in Gettorf, um Werbung für die Karate-Weltmeisterschaft im November in der ÖVB-Halle in Bremen zu machen. Der Bremerhavener ist mit der Organisation dieses sportlichen Events betraut. „Wir erwarten Teilnehmer aus 125 Nationen“, so Kairat.
Auch die Gettorfer dürfen sich auf eine weitere große Karate-Großveranstaltung freuen: Im Mai ist die GTV-Karatesparte Ausrichter der Jugend-Landesmeisterschaften.
Übrigens: Auch für Karl-Heinz Kaptaina und seinen ebenso karatebegeisterten Bruder Volker (58) gab es am Sonnabend Edelmetall. Wolfgang Hagge würdigte ihre Verdienste um den Karatesport mit der Ehrennadel in Silber des Landesverbandes.

Zusätzlich Fotos der Karate-Sparte:

  • IMG_1879
  • IMG_4440
  • IMG_4576
  • IMG_4584
  • IMG_4809
  • IMG_5231
  • IMG_5381
  • IMG_5815

Im GTV-Jubiläumsjahr ist die Karate-Sparte des GTV am Samstag, 8. Februar 2014 (Sporthalle an der Grundschule, Kirchhofsallee 28, Beginn 9:30 Uhr) Ausrichterin der Landesmeisterschaften der Leistungs- und Altersklasse, sowie für Menschen mit Behinderungen. Der Wettkampftag startet am Vormittag mit den Kata-Wettbewerben. Hierbei handelt es sich um einen Formenlauf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner. Ab ca 12.00 Uhr wird gekämpft. Mann gegen Mann und Frau gegen Frau. Es gibt in jeder Disziplin Einzel- und Teamwettbewerbe.

Der GTV erwartet zu diesem Wettbewerb 120 aktive Teilnehmer! Darunter ist auch der mehrfache deutschen Meister und Mitglied im Bundeskader Felix Behrendt aus Nübbel.

Die Karate - Sparte ist seit 35 Jahren fester und äußerst erfolgreicher Bestandteil des GTV und hat zur Zeit ca. 50 Mitglieder. Seit 12 Jahren erkämpfen sich die Sportler jedes Jahr Landesmeistertitel in Einzel- und Teamwettbewerben. Auf deutschen Meisterschaften wurden bisher 4 Mal dritte Plätze und mehrere „Top-Ten-Platzierungen“ erreicht. Neun Jugendliche hatten sich für den Landeskader Schleswig-Holstein qualifiziert.

Wer spannende Wettkämpfe auf hohem Niveau sehen möchte, ist am 08.02.2014 in der Sporthalle an der Grundschule herzlich Willkommen! Die Sportler freuen sich über die Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer!

Erreichbarkeit unseres Vereins

Sportbüro

Fon 04346 - 88 19
WhatsApp 0176 - 205 88 368.

Das Sportbüro beantwortet Fragen zu den Sportangeboten des Vereins sowie allgemeine Fragen, z.B. wie man Mitglied wird und wie viel Beitrag in welcher Abteilung erhoben wird.
Wir sind praktisch immer für unsere Mitglieder da. Jedoch haben wir auch Termine oder geben Sportstunden. Unsere Mindestberatungszeiten finden Sie mit diesem
Link.

 

Mitgliederverwaltung

Fon 04346 - 429 14 63
WhatsApp 0176 - 216 37 850

Hier gibt es konkrete Antworten bei Fragen zum Mitgliedschaftsstatus, z.B. warum wie viel Beitrag abgebucht wurde. Kündigungen und Abteilungsänderungen sind weiterhin nur schriftlich mit handschriftlicher Unterschrift zum Quartalsende möglich.