Nach der Darts-Weltmeisterschaft im Ally-Pally in London ist vor der 2. Gettorfer Steeldartsmeisterschaft im Vereinsheim des GTV!

2020 01 25 Steeldartsmeisterschaft

Am 25. Januar 2020 fliegen ab 14 Uhr die Pfeile in der Kirchhofsallee 28 (Raum 10, 2. Stock) in Gettorf, wenn die Steeldarts-Abteilung des GTV zur zweiten Auflage der Gettorfer Steeldartsmeisterschaft einlädt. Seit Ende Januar 2018 kann im GTV „gedartet“ werden. Nachdem die erst Veranstaltung 2019 sehr gut angenommen wurde – die 16 Startplätze waren innerhalb weniger Tage ausgebucht – folgt nun die zweite Runde. Da im zur Verfügung stehenden Raum lediglich zwei Dartscheiben Platz finden, wird auch dieses Mal das Feld auf 16 Teilnehmer begrenzt, die im Modus „Best of 3 legs“ im Doppel-KO-System gegeneinander antreten. Gespielt wird klassisch „501 Double Out“. Finn Schwarzlow vom GTV erklärt: „Doppel-KO heißt, dass bei den 16 Teilnehmern die ersten 8 Paarungen ausgelost werden und der Gewinner in die Gewinner-Runde kommt, der Verlierer in die Verlierer-Runde. Dort wird dann wieder im KO-Modus weitergespielt, bis in jeder Runde der Sieger feststeht. Diese beiden machen dann im Finale den Gewinner untereinander aus. So hat jeder Spieler mindestens zwei Spiele.“

Das Startgeld kostet 5 € pro Person. Die Anmeldung ist ab dem 6.1.2020 möglich und erfolgt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Daraufhin muss der Teilnahmebeitrag innerhalb von 3 Tagen auf dem Bankkonto des Vereins eingehen, damit die Anmeldung wirksam wird. Die Kontoverbindung wird bei der Anmeldung mitgeteilt. Es gilt das Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. „Wir haben wegen Platzmangel leider nur zwei Dartscheiben, da können wir kein größeres Feld anbieten. Damit keiner am Turniertag enttäuscht weggeschickt werden muss, haben wir uns deshalb für eine vorherige Anmeldung entschieden“, so Schwarzlow. Mit einem Augenzwinkern fügt er noch hinzu: „Kaffee und Kuchen runden die ganze Sache ab“.

Um auf dem Laufenden zu bleiben wird empfohlen, die Homepage des GTV zu besuchen (www.gettorfer-tv.de). Fragen beantwortet zudem Finn Schwarzlow unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.