In diesem Blog sammeln wir häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Beitragsordnung des Gettorfer TV. Falls eine konkrete Frage besteht, gern per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen.

 

 

Durch Aufnahmebeiträge werden anteilig Kosten, die durch die Aufnahme entstehen, begedeckt. Sie betragen 10 € für Einzelpersonen und werden Euch bei Eintritt einmalig mit dem Mitgliedsbeitrag von dem angegebenen Konto abgebucht. Ein Mitgliedsausweis wird vom DOSB vier bis acht Wochen nach der Aufnahme zugeschickt. Das ist terminlich leider nicht immer ganz zuverlässig. Der Aufnahmebeitrag soll auch kurzzeitige Aus- und Wiedereintritte unattraktiv machen. Wir möchten, dass sich unsere Mitglieder wohl fühlen und dauerhaft im Verein bleiben.

Das erste Probetraining ist kostenlos, für jeden weiteren Termin entsteht ein Zusatzbeitrag von 5 €. Sollte Dein Probetraining zeitlich mehr als 6 Monate zurückliegen, behalten wir uns vor einer Anmeldung vor, ein zusätzliches kostenloses Probetraining mit Dir zu machen. Das sichert, dass Du die erforderliche Einweisung erhältst.

Ein Familienbeitrag lohnt sich! Eltern mit Kindern und derselben Anschrift zahlen Familienbeitrag, wenn er günstiger als die Einzelbeiträge ist. Sobald das Kind das 18. Lebensjahr erreicht, kann es nicht mehr über einen Familienbeitrag abgerechnet werden. Bis 2018 gilt: Das Kind wird erst als ermäßigt eingestuft, sobald der Kindergeldbescheid vorliegt. Kindergeldbescheide werden ab Ausstellung längstens für volle 12 Monate anerkannt. Ab 2019: 18- bis unter 21-jährige zahlen einen ermäßigten Beitrag. Ab 21 Jahren wird der normale Beitrag fällig.

Das Probetraining beginnt mit einer Anamnese, ein Eingangscheck, bei dem mögliche gesundheitliche Informationen ausgetauscht werden. Im Anschluss wirst Du von einem unserer Trainer an die Geräte herangeführt.

Der Mitgliedsausweis dient nicht nur der Mitgliederfassung, sondern ermöglicht Euch auch besondere Angebote, wie z.B. Rabatte. Die Angebote könnt Ihr unter www.sportausweis.de/angebote finden. Bitte führt den Mitgliedsausweis bei Euch, wenn Ihr an unserem Sportangebot teilnehmt. Übungsleiter führen Anwesenheitslisten für die einzelnen Sportstunden, die dann durch den Verein überprüft werden.

Ja! Es ist wichtig, das Du bei Deiner Anmeldung alle Sportangebote angibst. Damit können wir Dich im Idealfall benachrichtigen falls diese z.B. unerwartet ausfallen oder auf andere Wochentage verlegt werden. Zudem gibt es Sportangebote, die Zusatzbeitragspflichtig sind. Solltest du diese in Anspruch nehmen und Dich nicht dafür anmelden, behalten wir uns vor, die entstehenden Beiträge zu schätzen und Dir in Rechnung zu stellen. Die Abteilungen des Vereins finanzieren sich durch die Beiträge, die die Mitglieder zahlen. Wie viele Mitglieder zu welcher Gruppe gehören, ist die Basis für unseren Delegiertenschlüssel und damit für unsere Vereinsdemokratie. Außerdem werden die Verbandsabgaben im organisierten Sport nach den jeweiligen Anzahlen berechnet. Also melde jede Änderung bitte unbedingt.

Eure Mitgliedsbeiträge werden jeweils zu Beginn des Monats mittels SEPA-Lastschriftmandat eingezogen. Etwaige Rücklastkosten werden Euch in Rechnung gestellt. Wer keine Lastschrift ermöglichen will, zahlt mtl. einen erhöhten Beitrag.

Der Austritt aus einem Sportangebot kann nur schriftlich erfolgen. Der Austritt aus einer einzelnen Sportart / Abteilung oder aber dem Verein ist nur zum Quartalsende, sprich 31. März, 30. Juni, 30. September oder 31. Dezember, eines Jahres möglich. Das Kündigungsschreiben muss uns spätestens zum 1. März, 1. Juni, 1. September, 1. Dezember mit Original-Unterschrift vorliegen. Unterschriebene Faxe werden auch anerkannt.

Falls Ihr kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt, zahlt Ihr wegen des zusätzlichen Verwaltungsaufwands monatlich 3 € mehr.

Der Rücktritt von einer Kündigung kann nur zu den jeweiligen spätesten Eingangstermin erfolgen, nämlich 1. März, 1. Juni, 1. September, 1. Dezember mit Original-Unterschrift. Unterschriebene Faxe werden auch anerkannt.

Die Zahlung der Mitgliedbeiträge ist Eure Bringschuld an den Verein. Falls Euer Konto einmal nicht ausreichend gedeckt ist, erhaltet Ihr zunächst eine Zahlungserinnerung mit einer Frist von 14 Tagen und zusätzlichen Kosten von 5 € per Beleg. Sollte auch diese Frist verstreichen, ohne dass Ihr euch meldet, erhaltet Ihr eine Mahnung mit einer Frist von 7 Tagen und zusätzlichen 5 € zur Deckung des Verwaltungsaufwands.

Weitere Konsequenzen sind die Einschaltung eines Rechtsanwalts oder eines Inkassobüros. Sämtliche Kosten werden Euch in Rechnung gestellt.

Für sozial schwache Personen gibt es verschiedene Hilfen, insbesondere für Kinder den Kinderhilfsfonds. Keine Scheu! Sprecht uns an! Wir helfen gern!

Natürlich steht es Dir frei, ob Du noch mal in den Verein eintreten möchtest, allerdings durchläufst Du den kompletten Aufnahmeprozess mit allen entstehenden Kosten erneut. Daher muss auch der Aufnahmebeitrag erneut gezahlt werden, außer die Mitgliedschaft besteht nahtlos.

Solltest Du umziehen, kannst Du Dich schriftlich bei uns melden. Falls unsere Post Dich nicht erreichen sollte, werden Dir die Kosten für Nachsendungen in Rechnung gestellt. Das gilt auch für die Kosten, die bei einer Einwohnermeldeamt-Anfrage entstehen.

Ist Dir die Teilnahme am Sportbetrieb für länger als drei Monate fachärztlich als nicht möglich, kann Dein Arzt dir dies bescheinigen. Damit kannst Du ab dem 1. des Folgemonats nach Eingang beim GTV die Umstellung auf passiven Beitrag oder eine Beitragsgutschrift beantragen. Dann zahlst Du weniger Beitrag, gehörst aber weiterhin dem GTV an. Wenn Du wieder gesund bist, melde Dich bitte wieder als aktives Mitglied.

Grundsätzlich kannst Du innerhalb von 6 Monaten an einzelnen verschiedenen Sportangeboten des GTV 3 Mal kostenlos teilnehmen.
Bestimmte Angebote, wie z.B. besondere Angebote, Rehabilitationssport (nur mit Verordnung) und das Gerätetraining sind davon ausgeschlossen. Für ein Probetraining im GetFit kannst Du Dich telefonisch unter 04346/6023922 oder persönlich anmelden. Als GTV haben wir Kooperationen mit anderen Vereinen für unsere Mitglieder. So ist die Teilnahme an solchen Sportstunden auch erst dann möglich.

Grundsätzlich ist jede Person einmal selbst krankenversichert und kann privat Unfallversicherungsschutz erwerben.
Der Gettorfer TV hat jedoch über den Rahmenvertrag des Landessportverbandes Schleswig-Holstein mit der ARAG-Sportversicherung einen zusätzlichen Basisschutz abgeschlossen, der nachrangig zur eigenen Versicherung eintritt.

Im Anhang befindet sich eine kurze Übersicht über die Leistungen dieser Versicherung. Bei Fragen gern an den GTV oder das ARAG-Sportbüro Schleswig-Holstein wenden.