Es war wieder viel los in unserer Laufgruppe.

Wie bereits erwähnt wurde in letzter Zeit ausgiebig bei Wind und Wetter trainiert. Die vielen und manchmal sehr langen Laufstunden haben sich ausgezahlt.


Am 3. April 2016 fiel der Startschuss für Frank. Zum zweiten Mal absolviert er die Halbmarathon Strecke in Berlin.

Er war nach einer überragenden Zeit von 1:59:47 wieder im Ziel und konnte somit seine Zeit gegenüber dem Vorjahr nochmals verbessern. 

 

Am 17.April fanden gleich zwei Events statt, zum einen der Stadtlauf in Eckernförde mit unseren Anfängern in der Distanz von 5 km und für Kalle ging es auf die 10 km Strecke. 

Alle Läufer haben ihren Abschlusslauf erfolgreich gemeistert. Die Zeiten können sich sehen lassen: Rolf 30:35, Bärbel 33:11, Birgit 32:35, Günter und Malena 35:24, Katrin 35:30 und Anne 36:03.

Zwei Anfängerinnen haben den 2.und 3.Platz erreicht. Dafür gab es jetzt die Urkunden.Birgit und Bärbel freuten sich über das gute Ergebnis.

Hier ist zu erwähnen, dass alle erst im Januar mit dem Laufen angefangen haben. Herzlichen Glückwunsch von uns allen.

An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass der Lauf mit unseren Anfängern weiter geht. Es wird jetzt jede Woche 1 km mehr gelaufen bis alle die 10 km schaffen. Einen Abschlusslauf gibt es hier offiziell nicht.  Ein ganz besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle Birte und allen Beteiligten Laufbetreuern aussprechen. Ihr habt mal wieder gezeigt was in euch steckt.
Noch zu erwähnen ist, dass Kalle die 10 km Strecke in einer tollen Zeit von 54:07 gelaufen ist.

Das zweite Event am 17. April 2016 war der Hamburg Marathon, an dem Yasemin und Sönke zum ersten Mal teilnahmen. Begleitet wurden wir von Holger, Anke, Gertrud, Sabine, Frank, Christine, Meike, Negin, Wiebke, Vangelis und Yasmina.
Für die Begleiter ging es um 8 Uhr mit dem Zug nach Hamburg und ich glaube, dass es dort schon feucht und fröhlich zuging. 

Die Organisation übernahmen Holger und Gertrud. Der Zeitplan, um Yase mit Getränken und Riegel zu versorgen und um Beide anzufeuern, wurde durch Holger verfolgt. 

Sönke lief die Strecke von 42,195 km in einer Wahnsinns Zeit von 03:51:13. Nach km 25 hatte er noch nicht mal Schweißperlen auf der Stirn, er ist mit einer konstanten Pace von 05:28 pro km durchgelaufen. Hut ab, vor dieser Leistung.

Yasemin lief die Strecke in einer Zeit von 04:09:56, die Pace betrug 05:55 pro km. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns auf der Strecke unterstützt haben. Ohne euch hätten sich der eine oder andere km nicht so gut bewältigen lassen. Insbesondere möchte ich noch Frank danken, der mich im Training bei Schnee, Regen, Wind und manchmal auch bei Sonnenschein immer begleitet hat.
Ihr seid alle einfach unbeschreiblich! Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung!

Nächstes Jahr werden Yasemin und Sönke wahrscheinlich wieder in Hamburg starten, zudem wird wahrscheinlich noch eine Staffel für den GTV starten.

In der nächsten Zeit stehen noch viele Veranstaltungen an.
Wir haben noch den Fischhallenlauf, Gettorf-Lauf, Kiel-Lauf und den Staffelmarathon in Eckernförde wo wir wieder mit einer Männer und einer Frauen Staffel starten werden. Zudem haben wir wieder unseren Kieler Woche Tag und den Lauf ins Leben.
Wir werden natürlich wieder berichten und bis dahin, trainieren, trainieren, trainieren...