Mehr als 10.000 Teilnehmer gingen beim 30. Kiel Lauf an den Start, unter ihnen auch eine tolle Gruppe Frauen und Männer vom Lauftreff des Getttorfer TV.

Bei idealem Wetter (14 Grad/Sonnenschein) und angetrieben von den Zuschauern an der Strecke gab es beachtliche Leistungen, jede Menge persönlicher Bestzeiten zum Saisonende - und eine Gastläuferin aus Thüringen.

Den 10,4 Kilometer Volkslauf absolvierten Dirk (00:51:00h), Frank (00:54:15h), Rollo (00:58:01h) und Holger (00:58:00h) in deutlich unter einer Stunde. Glückwunsch zu ihrer schnellsten je gelaufenen Zeit beim Kiel Lauf an Dirk, Frank und Holger - und starke Premiere für Rollo!

Die Frauen waren nicht minder gut in Form. Britta verfehlte bei ihrer sechsten Teilnahme die magische 60-Minuten-Marke um gerade einmal acht Sekunden. Mit 01:00.08h lief sie persönliche Bestleistung, hatte aber Pech beim Schlussspurt: Die vielen Finisher stauten sich gerade dermaßen vor und im Zielbereich, so dass Britta anstehen musste und nur im Gehen die Linie überqueren konnte. Das war natürlich ärgerlich, nachdem bereits 2015 nur 33 Sekunden und 2016 nur 31 Sekunden fehlten, um unter einer Stunde zu bleiben. Doch Britta haderte nicht groß, sie weiß, sie kann es (offiziell schaffen 2018)!!!

 

Ebenfalls so schnell wie nie zuvor absolvierten Sabine (01:02:15h) und Susanne (01:02:46h) den diesjährigen Kiel Lauf. Dabei hatte Susanne ihre Schwester Simone (Gelegenheitsläuferin aus dem hügeligen Thüringen) als "Gasthasen" engagiert, um vor allem gut über den ungeliebten Anstieg im Niemannsweg zu kommen. Zufrieden kamen die Schwestern zeitgleich ins Ziel.

Ebenfalls zum ersten Mal lief Susan die abwechslungsreiche, aber anspruchsvolle 10,4-Kilometer-Runde und benötigte gerade mal 01:05:02h, es folgte Gertrud in der beachtlichen Zeit von 01:07:09h.

Auf die Halbmarathon-Strecke wagten sich zwei Frauen des Gettorfer Lauftreffs: Yase schaffte die 21,0975 Kilometer in 02:02:34h. Wadenprobleme auf der zweiten Runde bremsten sie leider aus. Christiane, die in diesem Jahr ihren zweiten Halbmarathon lief, kam nach 02:09:29h ins Ziel.

Respekt und Glückwunsch!