2019 10 22 Leichtathletik

Bei den Kreismeisterschaften der Sprint- und Mittelstreckenstaffel zeigten die jungen Athletinnen und Athleten des Gettorfer TV beste Teamarbeit: 
Am Ende eines sehr verregneten Abends konnten die vier Staffeln zwei Kreismeister- und zwei Vize-Meistertitel mit nach Hause bringen. 
Den Grundstein für den Erfolg legten zu Beginn Sophia Ekelmann, Clara Seifert, Sophie Vautrin und Beke Busch, die durch ihre überragende Geschwindigkeit und einwandfreie Wechsel die 4x50m Staffel der U12 mit großem Abstand gewannen. 
Auch ihre männlichen Teamkameraden Mattis Koch, Leo Büchler, Ole Schröter und Lars Boockhoff zeigten bei den U12 technisch einwandfreie Wechsel und konnten so trotz starker läuferischer Konkurrenz den zweiten Platz sichern. 
In der Regenschlacht der anschließenden 3x800 m Staffeln setzten sich Clara, Sophie und Beke erneut durch und holten Sich damit ihren zweiten Titel des Tages. 
Die beiden Brüder Ole und Bosse Schröter sowie Leo Büchler rundeten den Tag mit ihrer zweiten Platzierung über die gleiche Distanz ab. 
  • U12 4x50m: Sophie Vautrin, Clara Seifert, Sophia Ekelmann, Beke Busch
  • U12 4x50m: Leo Büchler, Mattis Koch, Lars Boockhoff, Ole Schröter
  • U12 3x800m: Sophie Vautrin, Clara Seifert, Beke Busch
  • U12 3x800m: Bosse Schröter, Leo Büchler, Ole Schröter

Impressionen:

  • k-IMG_8227
  • k-IMG_8228
  • k-IMG_8238
  • k-IMG_8239
Bei den Leichtathletik Kreismeisterschaften der unter 10- und unter 12-jährigen im Dreikampf und im 800m Lauf gab es am Wochenende überraschend starke Ergebnisse. 
Vor eigenem Publikum im Gettorfer Sportzentrum konnte Sophia Ekelmann bei ihrem Dreikampf Debut die Konkurrenz im Sprint, im Sprung und beim Ballwurf auf Abstand halten und so einen souveränen Kreismeistertitel der Altersklasse W 11 erringen. 
Sophia ist eine von acht Turnerinnen, welche der Gettorfer TV bei den Leichtathletikmeisterschaften starten ließ. Mit dieser Leistung reiht sich Sophia auf den dritten Platz der diesjährigen Landesbestenliste ein. 
Ebenfalls erfolgreich waren die Gettorfer 800m Läuferinnen und Läufer: 
Clara Seifert (W11) und Sophie Vautrin (W10) siegten jeweils in ihren Altersklassen souverän mit 3:06 min bzw. 3:10 min. 
Auch für Clara und Sophie waren dies die ersten Kreismeisterschaften, in denen sie bei sehr heißem Wetter auch noch ihre persönlichen Bestzeiten um bis zu 25 Sekunden unterboten. 
Yana Lunow, Beke Busch sowie Bosse und Ole Schröter holten sich anschließend über 800m noch Bronze und Silber Medaillen und rundeten so den Gettorfer Erfolg ab. Ole Schröter zeigte dabei mit einem 2. Platz beim Dreikampf und einem 3. Platz im 800m Lauf seine besonders guten Mehrkampf Fähigkeiten.
Impressionen:
  • IMG_8157
  • IMG_8161
  • IMG_8164
  • IMG_8170
  • IMG_8171

Du bist sportlich und suchst eine Sportart mit verschiedenen vielfältigen Bewegungsabläufen, wie laufen, springen, werfen?

Dann bist du hier genau richtig. Lauftraining ist besonders für Lauf-Anfänger geeignet. Es stärkt das Immunsystem als auch das Herz-Kreislaufsystem und ist gut für die körperliche Fitness.  Zu den Laufdisziplinen werden Langlauf, Hürdenlauf, Sprint, Ausdauerlauf, Staffellauf, Marathon und Jogging gezählt.
Auch gibt es zahlreiche Sprungdisziplinen, wie Hochsprung, Weitsprung, Stabhochsprung, sowie auch Dreisprung. Zu den Wurfdisziplinen gehören Kugelstoßen, Hammerweitwurf, Sperrwurf und Diskuswurf.
Die Disziplinen der Leichtathletik gehören zu den ersten und grundlegenden Sportarten. Die Leichtathletik bildet mit ihren Disziplinen das Herzstück der Olympischen Spiele.

Zwei Läufe - zwei Altersklassen - zwei Mal Edelmetall, so die Bilanz des vergangenen Wochenendes für die Athleten des Gettorfer Turnvereins.
Den Auftakt am Freitag machte Thomas Büchler, der in der Altersklasse M 35 bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach Bronze holte. Mit 2:00,46 Minuten unterbot er seine bisherige Bestzeit über 800m um eine Sekunde und musste sich nur der starken Konkurrenz aus Braunschweig und Baden geschlagen geben.

Zwei Tage später zog Hanna Bewarder nach und sprintete über 300m bei den Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften, welche auf der Hamburger Jahnkampfbahn ausgetragen wurden, auf den Silberrang. Als 14-jährige in der Altersklasse W15 überzeugte sie auf der Strecke mit 43,8 s und legte so eine ausgezeichnete Grundlage für die nächste Saison.

Bei den Deutschen Leichtathletik Senioren-Hallenmeisterschaften am 3. März in Erfurt gelang Thomas Büchler vom Gettorfer Turnverein die Überraschung: In einem schnellen Rennen gegen hervorragende Konkurrenz sicherte er sich die Bronzemedaille in der Alterklasse M35. Drei Wochen zuvor beim Gewinn der Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften ging Thomas Büchler noch mit 2:07 min über die Ziellinie. Dies hätte in Erfurt nur für Platz 7 gereicht. Thomas ging das Rennen jedoch selbstbewusst an und arbeitete sich mutig nach vorne. Die letzten 50 Meter entschieden dann das Rennen, als er den bis dahin drittplatzierten im Schlussspurt überholte und bei 2:01,60 min über die Ziellinie lief.  „Ich hätte mir das nie erträumt, dass ich hier um die Medaillen mitlaufe. Erst recht nicht in der Zeit! Tat am Ende auch ein bisschen weh. Aber das war es wert!“ so Thomas.

Nun geht es wieder in die Vorbereitung der Freiluftsaison: für sich und die Leichtathletinnen des Gettorfer TV, die er als Trainer betreut. Thomas freut sich schon: „Das Wetter wird wieder besser. Da gucken die Leute nicht mehr so komisch, wenn sie zwei einsame Gestalten bei -8°C auf der verschneiten Tartanbahn laufen sehen.“

Training für die Jugendlichen ab 10 Jahren ist jeden Mittwoch von 16:45 Uhr bis 18:30 Uhr.

  • 2018-03-03-BuecherThomas1
  • 2018-03-03-BuecherThomas2
  • 2018-03-03-BuecherThomas3
  • 2018-03-03-BuecherThomas4