Tanzsport wird in Gettorf groß geschrieben, das zeigen wieder die Ergebnisse der letzten beiden Wochenenden. Jürgen und Regine Preschke ertanzten sich in Hamburg beim Pokalturnier der Senioren im Club Saltatio den Sieg in der B-Klasse (3. Liga). Ihre Vereinskammeraden Ralf und Bettina Czychon erreichten dort ebenfalls das Finale und belegten Platz 5.

Jürgen & Regine Preschke mit dem Saltatio-PokalSeit Sommer dieses Jahres starten Jürgen und Regine für den Gettorfer TV. Jürgen hatte vor vielen Jahren in Schleswig mit seiner damaligen Partnerin schon hochklassig getanzt und geht nun mit seiner Ehefrau Regine für den GTV an den Start. Bei einem relativ kleinen Starterfeld von knapp 10 Paaren, war der Einzug in das Finale umso härter umkämpft. Mit 25 von 25 möglichen Wertungspunkten erreichten die beiden „Neu-Gettorfer“ diese Endrunde. Ebenfalls klar und überzeugend zogen Ralf und Bettina in die Schlussrunde der besten 6 Paare ein. Fielen die Wertungen für die Plätze 2 bis 6 gänzlich durchwachsen aus, waren sich die 5 Wertungsrichter bei Platz 1 einig: Mit 23 von 25 möglichen Bestnoten „1“ siegten die Preschkes und holten sich den Pokal vor Palleske / Denkewitz von der TSA des HSV, Ehepaar Termöllen aus Ibbenbüren und Ehepaar Oldeland aus Stelle. Für das Ehepaar Czychon, die mit dem Einzug ins Finale sehr zufrieden waren, errechnete sich Platz 5. Sechste wurden Karnath / Johannsen vom Imperial-Club aus Hamburg.

Auch der Nachwuchs des Gettorfer TV macht auf sich aufmerksam. Beim „Hädrich-Pokal“ des TTC Harburg war der Gettorfer TV in der D-Klasse der Erwachsenen, der sog. „Hauptgruppe“, mit drei Nachwuchspaaren vertreten. Jan-Moritz Nußbaum und Marie Dibbern, die in den Lateinamerikanischen Tänzen bereits in der B-Klasse tanzen, gingen erstmals in den Standardtänzen an den Start. Mit ihnen waren Malte Clement mit Annika Huch sowie Jonathan Müller mit Jenna Kock nach Harburg gereist. Für diese beiden Paare ging es zum ersten Mal bei einem bundesweit ausgeschriebenen Turnier an den Start. Nach aufregenden drei Tänzen der Vorrunde erreichten Malte und Annika sogar das Finale. Im Gesamtklassement wurden sie 7., knapp gefolgt von den Vereinskammeraden Jan-Moritz und Marie, die den Anschlussplatz belegten und 8. wurden, dicht vor Jonathan und Jenna. Abteilungsleiter Jürgen Lemke und Trainer Martin Schumann sind sich einig, dass die drei Paare weiter im Tanzsport auf sich aufmerksam machen werden.

Nachwuchspaare des GTV – von links: Jenna Kock / Jonathan Müller / Annika Huch / Malte Clement / Marie Dibbern / Jan-Moritz Nußbaum

Erreichbarkeit unseres Vereins

Sportbüro

Fon 04346 - 88 19
WhatsApp 0176 - 205 88 368.

Das Sportbüro beantwortet Fragen zu den Sportangeboten des Vereins sowie allgemeine Fragen, z.B. wie man Mitglied wird und wie viel Beitrag in welcher Abteilung erhoben wird.
Wir sind praktisch immer für unsere Mitglieder da. Jedoch haben wir auch Termine oder geben Sportstunden. Unsere Mindestberatungszeiten finden Sie mit diesem
Link.

 

Mitgliederverwaltung

Fon 04346 - 429 14 63
WhatsApp 0176 - 216 37 850

Hier gibt es konkrete Antworten bei Fragen zum Mitgliedschaftsstatus, z.B. warum wie viel Beitrag abgebucht wurde. Kündigungen und Abteilungsänderungen sind weiterhin nur schriftlich mit handschriftlicher Unterschrift zum Quartalsende möglich.