„Die Ostsee tanzt“ hieß es über Ostern in Holm bei Schönberg. So auch für Alexander und Katharina Suppes vom Gettorfer TV, die sich knapp zwei Monate nach ihrem ersten Start auf eine Großveranstaltung wagten und gleich zwei Pokale mit nach Hause nahmen. Insgesamt dreimal gingen sie in der D-Klasse mit 20 anderen Paaren an den Start und qualifizierten sich an allen Tagen über Vor- und Zwischenrunden für das Finale. Freuten sich die beiden Gettorfer am ersten Tag noch über Platz 5, setzten sie sich an Tagen zwei und drei ganz klar in allen Tänzen gegen die Finalkonkurrenz aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Hamburg, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen auf Platz 1 durch. Mit diesen beiden Siegen rückt wenige Wochen nach ihrem Debut der Aufstieg in die C-Klasse bereits in greifbare Nähe.

Seit 1988 wird dieses Großturnier an der Ostsee für Senioren jährlich ausgetragen, ursprünglich in Heiligenhafen, findet es inzwischen in Holm / Schönberg statt. Im Laufe der Zeit hat es sich zu einem der größten Seniorenturniere in Deutschland entwickelt. Besonders beliebt ist diese Veranstaltung inzwischen, weil jede Klasse mehrfach ausgetragen wird. Somit kann jedes Paar auch mehrfach starten, wodurch sich besonders für Paare aus Süddeutschland die Anreise lohnt. Das macht sich an den Teilnehmerzahlen deutlich bemerkbar.

Bereits in der der B-Klasse (3. Liga) der Senioren starteten die Vereinskammeraden Ralf & Bettina Czychon und konnten sich mit zweimal Platz 12 von 37 Paaren im ersten Drittel platzieren und sich über die Qualifikation zum Semifinale freuen. Sie wurden dabei beste Schleswig-Holsteiner in ihrer Klasse. Die Finalplätze gingen nach Sachsen, Hamburg, Bayern und Nordrhein-Westfalen.  Ebenfalls vom Gettorfer TV traten Frank und Birgit Huch in der A-Klasse (2. Liga) der Senioren an, qualifizierten sich für das Halbfinale und platzierten sich punktgleich mit ihren Konkurrenten aus Schleswig Holstein.

„Eine super Bilanz!“ resümiert Trainer Martin Schumann das Osterwochenende, denn neben den GTV-Paaren starteten auch Stefan Rister und Nicole Bender vom TSV Kronshagen, wo der Tanzprofi ebenfalls das Training leitet. Die beiden starteten letztmalig in der D-Klasse, denn ihnen gelang mit einem 2. und einem 3. Platz der Aufstieg in die C-Klasse der Senioren.

2019 04 00 OstseeTanzt

Bild von links:
Katharina & Alexander Suppes, Tanzsportabteilung des Gettorfer TV
Monika Burger & Jakob Görzen, TSC Neuwied
Ute Loh & Thomas Petrasch, Tanz-Sport-Club Telos, Frankfurt
Birgit Curow & Ulf Dallmann, Imperial-Club Hamburg
Silvana Matthes & Johannes Blankenstein, TC Schwarz-Silber Halle
Angela und Sven-Uwe Bär, TSA d. SV Triangel